TAG DER OFFENEN TÜR am 26. Jänner 2018!

Die HAK Bregenz öffnet am 26. Jänner 2018 von 14.00 bis 17.30 ihre Pforten für die interessierte Öffentlichkeit und präsentiert neben allen Schulformen auch die neuen Zweige. Komm vorbei!

HAK: Ausbildung mit Spezialisierung

In der Handelsakademie kannst Du Dich für eine spannende Vertiefung entscheiden: Kulturakademie, Ökomanagement, Performance Management, Sport-HAK, Werbeakademie. Du hast die Wahl!

DIGITAL BUSINESS: Wirtschaft, Design & Technik

Mit unserem innovativen Zweig HAK Digital Business (HWI) bekommst Du eine Ausbildung am Puls der Zeit: Angewandte Programmierung, Netzwerktechnik und Multimedia bieten Dir spannende Inhalte.

HAS: Viel Praxis in der Handelsschule

Die Praxis-Handelsschule wird als ganztägige Schulform geführt und überzeugt durch ein vielfältiges Angebot.

+

Messebau, Kunst, Licht & Architektur: Exkursion zur Typico GmbH

Am 6.12.2017 besuchte die Freifachgruppe „Grafik und Layout“ mit 20 Schüler/innen die Firma Typico in Lochau. Dort bekamen sie eine Führung durch die Produktion und Drucketage und hatten danach die Möglichkeit dem Geschäftsführer Markus Graz Fragen zu stellen.

 

+

Handballerinnen sind Schullandesmeister

Am Dienstag, 28.11.2017 sind die Handballerinnen der HAK Bregenz Schullandesmeister geworden und dürfen im März 2018 an der Bundesmeisterschaft in Schwaz teilnehmen.

+

Maturaprojekt "Kick mit"

Mit ihrem Maturaprojekt "Kick mit" geben Elena Neubacher, Anastasia Nikolic, und Isabel Salcher 20 Volksschülerinnen die Möglichkeit, sich in verschiedenen Ballsportarten auszuprobieren. Wer weiß, vielleicht entdeckt die Ein oder Andere ihre zukünftige Leidenschaft...

Wintersportwoche der 2aA (bis 15. Dez.)
Damüls, Begl: S. Amann, J. Pfiffner, B. Sonner

16:00 Allgemeiner Elternsprechtag

Wintersportwoche der 2aHWI & 2bHWI (bis 22. Dez.)
Damüls, Begl: P. Kostal, M. Bantel, E. Hagen, Ch. Mathis, F. Smolnik

08:00 Adventbesinnung
Pfarrkirche Mariahilf mit Pater Kofi

Weihnachtsferien (bis 07. Jan.)

Unterrichtsbeginn

HAK-Absolventen bei Blum - das ist eine Erfolgsgeschichte! Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben an der HAK Bregenz ihren Abschluss gemacht und arbeiten nun in spannenden Bereichen unseres Unternehmens. Der neue Schulzweig Performance Management bietet eine tollen Start in viele Zukunftsberufe -davon sind wir überzeugt. Wir von Blum freuen uns auf motivierte Absolventinnen und Absolventen dieser chancenreichen Ausbildung!

Johannes Berger , Personalleiter, Julius Blum

Der Beschaffungsprozess der Zukunft läuft digital. Wir suchen engagierte Menschen, die diese Prozesse verstehen und in Systemen abbilden können. Das erfordert die Kombination aus kaufmännischem Wissen, technischem Know-how und vor allem Kommunikationskompetenz sowie Empathie. Wir freuen uns, wenn die HAK Bregenz mit dem neuen Schwerpunkt den Grundstein für die spätere Karriere ihrer SchülerInnen legt.

Christoph Winder , Leiter Personal und Organisationsentwicklung, Haberkorn

In unserer Kanzlei erleben wir motivierte und interessierte Absolventen der Handelsschule, mit gutem Wirtschaftsverständnis und einem kaufmännischen Wissen, das die branchenspezifische Weiterbildung leicht macht. Handelsschule ist eine Chance – für junge Menschen und Unternehmer.

Jochen Pfanner , ECA Pfanner & Farmer Steuerberatung GmbH

Schön und für alle bereichernd finde ich, dass im Pflichtpraktikum jungen Menschen über einen längeren Zeitraum ermöglicht wird, ihre Fähigkeiten neben der schulischen Ausbildung auch im Arbeitsleben einzusetzen. Die Schüler/innen der PraxisHAS sind mit den Kindern sehr einfühlsam.

Maria Lanzinger , Leiterin Kindergarten Mariahilf

Unschlüssig nach der Matura entschied ich mich für das Kolleg an der HAK Bregenz. Bis dahin hatte ich überhaupt keinen Bezug zur Wirtschaft. In kurzer Zeit erhielten wir in einem sehr angenehmen Lernklima einen verdichteten Überblick und kompakte Kenntnisse in der kaufmännischen ‚Welt’. Noch heute für mich wichtigste Fertigkeiten und Fähigkeiten wurden von Grund auf und damals schon mit modernen Methoden vermittelt. Das Kolleg legte die Basis für meine jetzige große berufliche Zufriedenheit.

Michael Casagranda , Geschäftsführender Gesellschafter der Werbeagentur Silberball

Als wachsendes Unternehmen sind wir stetig interessiert, junge Talente & Fachkräfte von morgen kennenzulernen. Bei uns warten Jobs auf euch, die es heute vielleicht noch gar nicht gibt. Wir entwickeln uns stetig & bewegen uns in einem technologisch spannenden und herausfordernden Umfeld mit Perspektive.

Thomas Jennerwein , Leitung IT & Mitglied der Geschäftsleitung, Meusburger

Für uns ist wichtig, dass PraktikantInnen für sich etwas mitnehmen können. Ihnen werden kleine "Projektaufgaben" übertragen, die sie selbstständig (mit Unterstützung) abwickeln. Wenn wir sie dadurch inspirieren, was sie in Zukunft machen möchten, ist das ein toller Erfolg.

Katharina Huchler , Buchhandlung Brunner GmbH

Nach meiner Matura am Gymnasium sah ich im Kolleg erstmals, dass das Wirtschaftliche eine ausgezeichnete Möglichkeit für meine Zukunft ist. Es ist die ideale Basis für betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse, es wurden sehr viele praktische Anwendungen am PC gelernt. Gleichzeitig konnte ich weiter bei meinem Verein A1 Bregenz Handball trainieren und in der Handball Liga Austria spielen. Ich würde das Kolleg auf alle Fälle wieder machen.

Gregor Günther , Projektmanagement & Prozessgestaltung, HYPO Landesbank
Duales Studium Wirtschaftsinformatik (m/w)
Dornbirn, Vorarlberg
Sharepoint Junior Entwickler (m/w)
Wolfurt, Vorarlberg
IT Systemadministrator (m/w)
Bregenz, Vorarlberg
(Junior) IT-System Engineer (w/m)
Buchs, Schweiz