Das Beratungsnetz

Manchmal stehen wir vor Problemen und sehen alleine keine Lösung. Dann ist es gut, wenn jemand da ist, mit dem wir sprechen können.

Bei welchen Problemen können wir als BeraterInnen dich unterstützen?

  • Probleme mit schulischen Leistungen
  • Ängste
  • Konflikte mit Klassenkollegen oder Lehrpersonen
  • Familiäre Probleme
  • Freundschaft
  • Partnerschaft und Sexualität
  • Essstörungen (Magersucht, Bulimie)
  • Gewalt und Missbrauch
  • Drogen und Sucht
  • Finanzielle Probleme
  • Berufliche Perspektiven
  • und andere Probleme

Wie findest du Beratung?

Du gehst zur Sprechstunde.
Du sprichst die Person in einer Pause an und vereinbarst einen Termin.
Du bittest jemanden, dem du vertraust, mit dir zur Ansprechperson/zum Berater zu gehen.

Ansprechpersonen sind Lehrer oder Fachkräfte, an die du dich mit den verschiedensten Anliegen wenden kannst.

Unter Umständen (bei speziellen Fragen oder bei einem schwierigen Problem) werden sie dich an einen Berater oder an eine Fachkraft weiterverweisen. Auf Anfrage stehen unserer Schule Fachkräfte aus verschiedenen Institutionen (sozialmedizinischer Dienst, Caritas, IFS, AKS etc.) zur Verfügung.

Die Personen im Beratungsnetz sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.
Die Beratung ist freiwillig.

Unsere Social Networker

MMag. Yvonne Kaltenberger

Mittwoch, 3. Stunde

beratung.kaltenberger@hakbr.snv.at

Religion (katholisch)

Mag. Joachim Wiesner

Mittwoch, 3. Stunde

beratung.wiesner@hakbr.snv.at

Englisch, Geschichte, Leiter der Schulbibliothek

Lehrer/innen des Beratungsnetzes

Ammann Sabine
Frenken Tilo
Längle Birgit
Peter Eva Maria
Pichler Susanne
Roy Bettina
Schelling Thomas
Smolnik Friederike
Trappel Clemens
Winsauer Roswitha

 

Termine nach Vereinbarung: E-mail und Sprechstunde siehe Liste der Lehrer/innen. Oder du sprichst uns am Gang einfach formlos an, dann machen wir einen Termin aus.