Vision Day im WIFI Dornbirn

Am Dienstag, den 21.3.2017, fand im WIFI Dornbirn der Vision Day statt. An diesem durften wir, Schüler und Schülerinnen der 4aA, teilnehmen.

Nach einem kurzen Überblick über den Tagesverlauf starteten die Veranstalter mit einem kleinen Quiz über das Bundesland Vorarlberg und dessen Wirtschaft. Dieses Quiz wurde aber nicht als Klasse gelöst, sondern in verschiedenen Gruppen bestehend aus 4 Personen, bei denen jeder Schüler mit 3 anderen Schülern aus anderen Schulen in einer Gruppe war. In unserem Fall waren das Schülerinnen und Schüler der HTL Bregenz und des BG Bludenz.

Danach berichteten drei Vorarlberger Führungskräfte in interessanten Vorträgen über ihren Werdegang. Neben Frau Edith Klinger von „Ediths“, einer Unternehmerin aus Bizau, waren auch noch Martin Jäger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Bregenz  und Frau Karin Sonnenmoser, CFO der Zumtobel Group, im WIFI anwesend.
Anschließend nahmen sich die eingeladenen Vertreter der Vorarlberger Wirtschaft in kleineren Gruppen von je ca. 30 Schülerinnen und Schülern eine gute halbe Stunde Zeit und beantworteten neben den fachlichen auch einige persönliche Fragen.

Am Nachmittag stellte sich ein ehemaliger Schüler der HAS Bregenz vor. Im Alter von etwa 17 Jahren trat bei ihm die Erbkrankheit „Lebersche Optikusatrophie“ auf, welche zu einer erheblichen Sehschwäche führte. Daraufhin brach er die Schule ab, kämpfte aber weiter. Heute arbeitet er bei der Zumtobel Group und wird dabei von Sehhilfen am Computer unterstützt.

Zur Auflockerung machten die Schülerinnen und Schüler ein Vorarlbergpuzzle mit einem dazugehörigen Quiz, welches sie zum Schwitzen brachte. Abschließend gab es eine Siegerehrung, bei der die Schülerinnen und Schüler, Preise im Gesamtwert von ca. 400 € gewonnen haben.

Im Rahmen der Veranstaltung konnten so die vielen Schülerinnen und Schüler nicht nur einen interessanten und authentischen sowie informativen Einblick in die heimische Wirtschaft gewinnen, welche hier in allen Facetten vertreten war, sondern es wurde auch durch eine gute Verpflegung in den Pausen für das leibliche Wohl der Anwesenden von Seiten der Wirtschaftskammer gesorgt.

Wir danken dem WIFI Dornbirn für diesen spannenden Input!

Text: Fabio Kraft, Manuel Troy, Angelika Lanker, 4aa  

 

Fazit von zwei teilnehmenden Schülerinnen:

„Die Geschichte von Edith Klinger hat mich sehr überzeugt. In gerade einmal 10 Jahren hat sie 3 Standorte, ein Café und einen Webshop aufgebaut. Trotz Kleinkind und Schulden hat sie nie ihren Traum aus den Augen verloren.
Auch ein Highlight war der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Bregenz. Er hat uns viel über die Auswahlkriterien für die Stelle in der Bank erzählt und auch sehr viel über seinen Werdegang“
Sarah Schaderhäubl, 4aa

„Ich habe von diesem Tag viel mitgenommen, besonders den Satz: Mach das, was dich interessiert mit 150% und das, was dich nicht interessiert, bei diesen Dingen machst du nur das Nötigste. Man muss hart an sich arbeiten und wenn man den Willen hat, dann kann man alles erreichen.“
Melanie Pinkitz, 4aa

Zurück News-Archiv