An der Zukunft bauen

Die Energie Lounge blickt in die Zukunft, genauer gesagt ins Jahr 2050. Hochkarätige Vortragende und Diskussionsgäste skizzieren mögliche Entwicklungen und Lösungsansätze für eine lebenswerte Gesellschaft.

Wie schaut unsere Gesellschaft 2050 aus? Wie leben, siedeln und bauen wir in naher Zukunft?
In Mehr-Generationen-WGs, um dem steigenden Wohnbedarf gerecht zu werden, oder in Smart Homes, in denen Heizung, Klimaanlage per Smartphone von außerhalb gesteuert werden?
Sind 2050 Grundstücke in Vorarlberg noch verfügbar und erschwinglich? Und was tun mit dem gebauten Bestand?

Dies sind nur einige Fragen, denen wir uns an drei Abenden der Energie Lounge 2017 widmen. Gemeinsam werden Zukunftsszenarien gezeichnet und mögliche Zugänge gegeneinander abgewogen. Die Energieautonomie Vorarlberg als Werkzeug für eine zukunftsfähige Gesellschaft soll ebenso debattiert werden wie erstrebenswerte Quartierskonzepte oder die Mobilisierung leerstehender Gebäude.

Die Ökogruppen der V. Hak und IV. Hak mit den Lehrpersonen Ostr. Helmut Eisele, Prof. Günter Berger und Prof. Edeltraud Stenech waren am 20.09.2017 an diesem interessanten Abend dabei.
Ort der Veranstaltung: Vorarlberg Museum.
Veranstalter: Energieinstitut und Vorarlberg Museum.

Zurück News-Archiv