Informationsmanagement und Mediendesign

Sch├╝ler beim Videodreh
Sch├╝ler beim Videodreh

Wenn du kreativ bist,
du schon immer wissen wolltest,
wie man tolle Websiten erstellt
und dir die gestalterische Arbeit am Computer Spa├č macht,
dann bist du hier genau richtig,

denn dieser Ausbildungsschwerpunkt besch├Ąftigt sich mit dem Erstellen von Webseiten, der digitalen Fotografie sowie Filmschnitt, Datenbankdesign und  der Realisation eines Webshops. Des weiteren setzen uns kritisch mit sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Snapchat und anderen auseinander.

Inhalte

  • Gestalten von Webseiten
  • Digitales Video, digitale Videobearbeitung, digitaler Sound, Mixing
  • Erstellen von dynamischen Webseiten mit PHP
  • Einrichten eines Webshops
  • web 2.0 soziale Netzwerke

Lehrpersonen

  • Klaus Haunschmid (ASP)
  • Adrian Biatel (Design)
  • Michaela Bereuter (├ťFA)

 

Arbeiten von Sch├╝lern/innen

Unternehmenshomepages bzw. Webshps erstellt von den Sch├╝ler/innen

Die Projektarbeiten dieses jahr
Alexander bei der Arbeit

Thema:
Faire Entlohnung f├╝r Menschen mit Behinderungen - Raus aus der sozialen Abh├Ąngigkeit

Team:
Chiara Geisler, Danielle Eisbacher, Melanie Blenk

Zielsetzung:
Die Ziele sind es, die Missst├Ąnde aufzuzeigen, auf Chancengleichheit hinzuweisen und den Menschen den Nutzen von Personen mit Behinderung in der Arbeitswelt zu zeigen. Diese Ziele m├Âchten wir durch den schriftlichen Teil unserer Diplomarbeit, dem Organisieren unseres Events und der Erstellung unserer Website erreichen. Au├čerdem soll ihnen die Suche nach Arbeit und Bildung durch das Erstellen unserer Website, auf welcher wir Jobangebote aus Vorarlberg inserieren werden, erleichtert werden.

 

Thema
Corporate Identity Konzept der Physiotherapie Feurstein

Team:
Adriana Motter, Verena Steurer und Melissa Wolf

Der Handel eines Unternehmens wird immer globaler. Da die Produkte immer einheitlicher werden, k├Ânnen sich Unternehmen schwer von seinen Mitbewerbern abgrenzen. Um sich von der Konkurrenz zu differenzieren kommt das Corporate Identity Konzept zum Einsatz. In unserer Diplomarbeit werden wir dieses Konzept f├╝r die Physiotherapie Feurstein anwenden. Aufgrund der hohen Dichte an Physiotherapien im Leiblachtal ist eine durchdachte Corporate Identity f├╝r das Unternehmen von David Feurstein relevant. Die Vorstellung der Physiotherapie Feurstein erfolgt durch das St. Galler Management Modell.

Wir analysieren das Unternehmen anhand der Bestandteile:
ÔÇó Corporate Design
ÔÇó Corporate Communication
ÔÇó Corporate Behaviour
ÔÇó Corporate Philosophy
ÔÇó Corporate Culture

Das Corporate Image beschreibt wie sich das Corporate Identity nach au├čen spiegelt und wird als letzter Bestandteil unserer Diplomarbeit beschrieben.

 

Thema

Die Bank der Zukunft
Das Privatkundengesch├Ąft im Wandel

Team
Nadine Rumpler, Johannes P├╝mpel, Laurin Lutz

Aufgrund der Globalisierung und der Digitalisierung erf├Ąhrt die Bankenbrache momentan einen Wandel. Dieser Wandel trifft speziell das Privatkundengesch├Ąft, da durch das Online-Banking und der Automatisierung der Bankgesch├Ąfte die Kunden vermehrt zu den elektronischen Vertriebskan├Ąlen greifen. Die Filialeigene Schalterhalle wird dadurch viel weniger frequentiert als noch vor einigen Jahren. Deshalb m├╝ssen zukunftsorientierte Banken neue Wege finden, um mit den Kunden weiterhin in Kontakt zu treten und das herk├Âmmliche Gesch├Ąftsmodell ├╝berdenken. Au├čerdem haben Euro-Banken mit der momentanen Niedrigzinspolitik der Europ├Ąischen Zentralbank zu k├Ąmpfen, welche die Ertragsspannen der Banken erheblich schrumpfen l├Ąsst. Mit der zunehmenden Digitalisierung liegt eine Bargeldabschaffung nahe. Ob diese sinnvoll oder ├╝berhaupt durchf├╝hrbar ist, wird eruiert.


powered by
Auftraggeber